Apple Pie
Home Nach oben Amaretto-Creme Apple Pie Biskuitroulade Crowdy Cream Germteig Kolatschen Marmorguglhupf Marmorkuchen Nussrolle Raffaellokuchen Rotweinkuchen Sachertorte Sandkuchen Sandmasse Schokoladekuchen Streuselkuchen Topfenkuchen Topfenstollen

 

American Apple Pie

Zutaten:

350 g Mehl
½ TL Salz
1 TL Zimt
100 g Zucker
180 g kalte Butter oder Maragarine
1 Ei
Füllung:
1 kg säuerliche Äpfel
5 EL Tomatenketchup
2 TL Zitronensaft
evtl. 1 – 2 TL Zucker


Zubereitung:

Für den Teig Mehl mit Salz, Zimt und Zucker mischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Ei und einigen Esslöffeln eiskaltem Wasser dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zwei Drittel des Teiges zu einer Kugel rollen und zwischen zwei Schichten Klarsichtfolie zu einem ca. 28 cm großen runden Fladen ausrollen. Das andere Drittel ebenfalls zu einer Kugel rollen und zwischen Folie 22 – 24 cm groß ausrollen. Beide Teigfladen vorsichtig in den Kühlschrank legen und ca. 1 Stunde kühlen.

Dann den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Ketchup und Zitronensaft verrühren und unter die Apfelscheiben mischen. Wenn die Äpfel sehr sauer sind, 1 – 2 TL Zucker untermischen.

Vom größeren Teigfladen vorsichtig die obere Folie abziehen, Teig in eine Springform (Ø 22  24 cm) stürzen, andere Folie abziehen, den Teig am Rand etwas 3 cm hochziehen und die Äpfel einfüllen. Vom kleineren Teigfladen eine Folie abziehen, Teig auf die Äpfel stürzen, obere Folie abziehen und den Teigdeckel mit dem Teigrand zusammendrücken. Kuchen im Ofen (Umluft 180 °C) ca. 45 min backen.