Krautkrapfen
Home Nach oben Brokkoliauflauf Brokkoliquiche Fusilli trifolati Gnocchi mit Hühnchen Krautkrapfen Lauchtopf Pasta asciutta Penne all'arrabiata Penne con finocchio Pizzateig Spaghetti bolognese Spaghetti carbonara Spätzleteig Tagliatelle m. Champ.

 

Allgäuer Krautkrapfen

Zutaten:

500 g Mehl
2 Eier
125 ml Wasser
⅛ l Pflanzenöl
Salz

800 g Sauerkraut
40 g Schweineschmalz oder ungehärtetes Pflanzenfett
Wasser zum Aufgießen


Zubereitung:

Aus Mehl, Eiern, Wasser, Öl und Salz einen Nudelteig herstellen und zu zwei möglichst dünnen Fladen ausrollen.

Das Sauerkraut abkühlen lassen. Dann gleichmäßig auf den Fladen verteilen und zusammenrollen.

Die Rollen in ca. 3 – 4 cm breite Stücke schneiden. Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Rollen stehend bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten. Deckel geschlossen halten und ca. ½ Stunde fertig braten, bis sie eine schöne braune Farbe haben. Dabei öfters mit leicht gesalzenem Wasser aufgießen.